Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule Ulm



Willkommen an der

Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule Ulm

Liebe Besucher,

schön, dass Sie sich für unsere Gemeinschaftsschule interessieren! Auf unserer Homepage finden Sie viele Informationen von der Einschulung bis zu den möglichen Abschlüssen. Haben Sie weitere Fragen, rufen Sie an, schreiben Sie uns eine Mail oder kommen Sie persönlich vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Grüße

Matthias Wagner, kom. Schulleiter

Die ASG-Theaterabende

 

Unbenannt2

Donnerstag, 29. Juni um 19 Uhr

&

Freitag, 30. Juni um 19 Uhr

(Beginn jewels um 19.30 Uhr)

 

Frau Krauses Zeitreise mit dem Zauberlehrling

Eine Eigenproduktion der ASG-Theatergruppe 2017

 

Was passiert, wenn eine Lehrerin aus der Kaiserzeit auf die Klasse einer modernen Gemeinschaftsschule trifft?

Was passiert, wenn Strenge, Disziplin und Lerngleichschritt auf Fürsorge, Eigenverantwortung und Lernvielfalt trifft?

Das Theaterstück „Frau Krauses Zeitreise mit dem Zauberlehrling“ zeigt auf humorvolle Weise, wie eine Lehrerin samt Rohrstock ungewollt aus dem Jahr 1917 in das Jahr 2017 versetzt wird und sichtlich Probleme mit der modernen Erziehung von Kindern bekommt.

Frau Krauses Motto zur richtigen Erziehung von Kindern in der kaiserlichen Volksschule Ulm:

Wie die Zucht, so die Frucht!“.

Frau Krause ist Lehrerin und unterrichtet  im Jahre 1917. Plötzlich bekommt sie  Besuch von zwei Moderatoren (Regina von Rettigstein und Carsten Helmich), die aus dem Jahr 2017 eingereist sind. Die Moderatoren möchten über den Unterricht der „alten Schule“ berichten und dürfen Frau Krause dabei zusehen.  Sie hat dabei sehr gewöhnungsbedürftige Unterrichtsmethoden.

Doch plötzlich findet sich Frau Krause im Jahr 2017 wieder mitten im Klassenzimmer der 5b der Adalbert-Stifter-GMS Ulm. Weil in dieser Klasse scheinbar ein „wildes Tohuwabohu“ herrscht, bietet Frau Krause Ihre pädagogischen Fähigkeiten aus dem letzten Jahrhundert als Lösung an. Die Lernbegleiterin, Frau Lehmann, ist nicht begeistert davon und möchte Beweisen, dass sie ihre Klasse im Griff hat.

So wandelt sich die Sendung von Carsten Helmich und Regina von Rettigstein von einer Berichterstattung hin zu einem Wettstreit um die bessere Unterrichtsmethode … mit überraschendem Ausgang.

 

Das Theaterstück ist ein Produkt aus den Ideen der Schauspielerinnen und Schauspieler der Theatergruppe (SchülerInnen der Klassen 3 bis 5) und der textlichen Verfassung durch die Theater-AG LehrerInnen.

Unterstützt wird das Projekt von Schülern der Klassen 8, die das Bühnenbild und die Bühnentechnik umsetzen und dem Förderferein der ASG

Unbenannt4

Flohmarkt

Tag der offenen Schule 2017

Tag der offenen Schule 2017
shadow

Wie in den letzten Jahren fand auch 2017 wieder unser Tag der offenen Schule statt. Nach einer kleinen Eröffnungsfeier mit Begrüßung durch Herrn Wagner, einem Lied der Dritt- und Viertklässler sowie einem Auftritt der Stepptanz-AG konnten die Gäste in die verschiedenen Bereiche der Schule ausströmen. Weiterlesen

Faschingsfeier der Grundschule

Faschingsfeier der Grundschule
shadow

Am Freitag vor den Winterferien gab es wieder die traditionelle Faschingsfeier der Grundschule. Nachdem die Kinder in ihren Klassen in den Tag gestartet waren, zogen sie nach der ersten Pause in einer großen Polonaise gemeinsam in die Turnhalle ein, wo gemeinsam zu Musik gespielt und gefeiert wurde. Fast 200 Schüler und Lehrer sorgten für eine große, bunte Feier. Anschließend ließen die Klassen den Tag in ihren Klassenzimmern ausklingen und starteten in die wohlverdienten Ferien.Weiterlesen

 

Flyer Schulfest VorderseiteFlyer Schulfest Rückseite

SMV-Adventsmarkt: Spendenübergabe an zwei Einrichtungen

SMV-Adventsmarkt: Spendenübergabe an zwei Einrichtungen
shadow

Eselsberg. Gleich zwei Projekte können vom Erlös des Adventsmarkts profitieren, den die SMV der Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule natürlich im Dezember organisiert hatte. Die Schüler der Schule vom Eselsberg sind mächtig stolz, dass sie insgesamt 2700 Euro eingenommen haben. Kürzlich haben die Schüler die Spenden offiziell übergeben. Das Geld geht jeweils zur Hälfte an zwei Projekte. Zum einen an eine regionale Einrichtung, dem Behandlungszentrum für Folteropfer (Ulm) und zum anderen an die Waisenschule St. Jael in Mombasa, Kenia. Im BFU wird laut Manfred Makowitzki , dem organisatorischen Leiter, das Spendengeld vor allem für kunsttherapeutischer Angebote für traumatisierte Kinder und Jugendliche eingesetzt. Die kleine Waisenschule in Mombasa steckt das Geld vor allem in die Ausstattung ihrer Schule. So konnten bereits Schulbänke und Schulkleidung angeschafft werden, wie Andreas Ranz sagte, ein privater Unterstützer.

 

SWP vom 28.01.2017

Wieder großer Erfolg des SMV-Adventsmarkts

Wieder großer Erfolg des SMV-Adventsmarkts
shadow

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder der SMV-Adventsmarkt statt und lockte viele Gäste von nah und fern an die Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule. Nach der Begrüßung durch Herrn Wagner und die Schülersprecher sowie einem Musikstück von VKL-Schülern gab es noch ein paar Worte von Vertretern des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm sowie Informationen zur Waisenschule St. Jael in Mombasa/Kenia. An diese beiden Einrichtungen werden die Einnahmen des diesjährigen Adventsmarkts von insgesamt stolzen 2700 Euro je zur Hälfte gespendet.Weiterlesen

Autorenlesung “Lilli Langohr und der Weihnachtsstern”

Autorenlesung “Lilli Langohr und der Weihnachtsstern”
shadow

Am 15. November besuchte uns die Autorin Kathrin Schulthess an der Schule und las den Grundschülern im Musiksaal aus ihrem brandneuen Buch “Lilli Langohr und der Weihnachtsstern” vor. Die Kinder lauschten gespannt, was Lilli Langohr in der Geschichte alles erlebte und schenkten der Autorin als Dankeschön jede Menge selbstgebastelte Fledermäuse. Weiterlesen

Load more posts

37 more posts to go