Grundschule im Theater

Die gesamte Grundschule fuhr auch dieses Jahr wieder gemeinsam ins Theater, dieses Mal besuchten wir „Peterchens Mondfahrt“. Durch den Wintereinbruch am Freitag, den 13.12., hatten wir zunächst ein paar Schwierigkeiten, überhaupt ins Theater zu kommen. Vier Klassen standen eine halbe Stunde an der Bushaltestelle, bis dann nach einem Anruf klar war, dass die Linie 5 erst einmal nicht mehr fährt. So mussten wir improvisieren und  auf die Linie 6 wechseln. Im Theater riefen wir auch noch an, um Bescheid zu geben, dass wir uns leider verspäten. Tatsächlich machte das Theater es möglich, den Beginn der Vorstellung etwas nach hinten zu schieben  und so kamen wir eine Viertelstunde zu spät im Theater an, warfen schnell die Jacken auf einen Haufen, rannten zu unseren Plätzen und beim Hinsetzen gingen auch schon die Lichter aus und die Vorstellung begann. Peterchens Mondfahrt kam bei den Kindern sehr gut an und war ein richtig schönes Theaterstück. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Theater für die tolle Vorstellung und für das Warten auf uns. Auch auf dem Rückweg war der Transport mit Bus und Straßenbahn noch etwas chaotisch, aber letztlich kamen wir alle wieder gut an der Schule an und starteten ins Wochenende.