Amtseinsetzungsfeier unseres Schulleiters Herr Wagner

 

Es ging nicht gerade schnell… über drei Jahre lang war Herr Wagner „nur“ kommissarischer Schulleiter, jetzt wurde er offiziell als neuer Schulleiter der Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule Ulm eingesetzt.

Freitagmittag – alles war vorbereitet für eine schöne Feier. Und die wurde es dann auch. Zahlreiche Gäste von nah und fern strömten in den Musiksaal der Schule. Überall begrüßten sich Menschen herzlich, die zu diesem besonderen Anlass teilweise nach längerer Zeit mal wieder zusammen fanden.

Der Schulchor unter der Leitung von Frau Thrul eröffnete die Veranstaltung und dann kamen, wie bei solchen offiziellen Anlässen üblich, zunächst einmal zahlreiche Ansprachen. Unser Kollege Christoph Schmid führte durch das Programm und richtete natürlich auch ein paar Worte an Herrn Wagner und die Gäste. Frau Goller, Schulamtsdirektorin des Staatlichen Schulamts Biberach, gab einen Überblick über den beruflichen Werdegang des „neuen“ Schulleiters, Grußworte sprachen Frau Iris Mann, Bürgermeisterin der Stadt Ulm, Frau Stefanie Klitzner, geschäftsführende Pfarrerin der Lukaskirche, Frau Yvonne Kufner, 1. Elternbeiratsvorsitzende sowie Valentin Romes, unser Schülersprecher. Zwischendurch spielte die Schulband unter Leitung von Herrn Westhauser einen Song und für das Kollegium der Schule sprachen Frau Götzberger und Herr Herde. Dann sang in einem sehr emotionalen Moment das gesamte Kollegium, begleitet von unserer Lehrerband, das Lied „You‘ll never walk alone“, woraus am Ende „You‘ll never work alone“ wurde.

Herr Wagner sprach selbstverständlich auch noch seine „Worte zum Beginn“ und bediente sich dabei vieler Vergleiche aus dem Bereich Fußball, um aufzuzeigen, wie breit gefächert das Aufgabenfeld eines Schulleiters ist und dass er auch sein breit aufgestelltes Team braucht, um wirken zu können.

Zum Schluss spielte die Lehrerband das Lied „Einer muss den Job ja machen“, freilich mit einem auf Herrn Wagner und das Leben eines Rektors angepassten Text. Dann ging es auch schon zum Sektempfang und zum gut gefüllten Buffet, um den Nachmittag gemeinsam feierlich ausklingen zu lassen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für ihr Kommen, bei den Schülern, die am Parkplatz die Gäste eingewiesen und bei der Bewirtung großartig geholfen haben, beim Mensateam für die tolle Bewirtung, bei den Kollegen, die die Feier mitorganisiert haben sowie bei allen, die sonst noch zum Gelingen der Feier beigetragen haben.