Einschulung der neuen Erstklässler

Am Donnerstag der ersten Schulwoche war es wie jedes Jahr auch für unsere neuen Erstklässler soweit: Der große Tag der Einschulung in die Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule war gekommen. Nach dem Einschulungsgottesdienst ging es zur gemeinsamen Einschulungsfeier in die Turnhalle, die aufgrund des großen Andrangs aus allen Nähten platzte: Eltern, Großeltern, Freunde, Verwandte, alle fanden sich ein, um mit den neuen Erstklässlern ihren ersten Schultag zu feiern.

Unser Konrektor Herr Wagner begrüßte die vielen Gäste und ganz besonders natürlich die Hauptpersonen des Tages. Beide Klassen bekamen von Herrn Wagner je eine Schultüte, in denen verschiedene Überraschungen waren, die gute Wünsche symbolisieren sollten. So gab es darin Süßigkeiten, die zeigen sollen, dass man manchmal auch das Schulleben versüßen kann. Malfarben, weil die  Kinder die bunte Fülle der Welt erfahren sollen. Einen kleinen Teddy, der daran erinnern soll, wie wichtig gute Freunde sind. Eine Lupe, damit die Kinder auch die kleinen Dinge des Lebens sehen und achten lernen. Einen Radiergummi, der symbolisieren soll, dass man immer wieder neu anfangen kann. Tesafilm, denn man kann auch mal Dinge reparieren, wenn etwas kaputt geht. Und eine kleine Muschel, damit die Kinder sich an alles Schöne gerne erinnern.

Danach begrüßten unsere Zweitklässler die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit einem sensationellen Theaterstück. Die Kinder brachten unter Anleitung ihrer Klassenlehrerinnen Frau Götzberger und Frau Henle das Bilderbuch „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ auf die Bühne und beindruckten die Zuschauer mit ihrem Spiel, tollen Tänzen, bunten Verkleidungen und einem tollen Bühnenbild, das unter tatkräftiger Mithilfe der Eltern der Zweitklässler entstanden ist.

Anschließend gingen die Kinder dann mit ihren neuen Klassenlehrern Frau Wiegand und Herr Brenner in die Klassenzimmer. Nachdem Herr Wagner noch ein paar Worte an die Eltern gerichtet hatte, gab es noch wichtige Informationen von Frau Weise, der 1. Vorsitzenden des Fördervereins der ASG. Die vielfältigen Aktionen und Unterstützungsmaßnahmen des Fördervereins für die Schule kommen natürlich auch unseren neuen Erstklässlern zugute. Informationen dazu finden Sie hier auf der Schulhomepage.

Die Gäste wurden danach in der Turnhalle und auf dem Pausenhof von Eltern der 2. Klassen mit Kaffee und Kuchen bewirtet und konnten sich so untereinander etwas näher kennenlernen. Im Anschluss kamen die Kinder aus den Klassenzimmern zurück und hatten mit Sicherheit viel zu erzählen von ihrem ersten Schultag.

Die Adalbert-Stifter-Schulgemeinschaft wünscht allen neuen Erstklässlern ein tolles erstes Schuljahr und heißt sie herzlich willkommen an unserer Schule!