Naturwissenschaften

Seit 2009 findet der naturwissenschaftliche Unterricht schwerpunktmäßig im neu ausgestatteten Schülerlabor stattet. Weitere Unterrichtsorte sind das „Grüne Klassenzimmer“ (Weidenhaus) und das Naturgelände südlich des Campus‘. Damit sind vielfältige Unterrichtsformen möglich, wie sie im Fachcurriculum vorgesehen sind.
Grundsätze für den Unterricht sind das Entwickeln von grundlegenden Fähigkeiten zum naturwissenschaftlichen Handeln:

  1. Beobachten
  2. Ordnen
  3. Hypothesen bilden
  4. Schlussfolgerungen ziehen
  5. Gesetzmäßigkeiten erkennen und anwenden
  6. Bekanntes mit Neuem verbinden
  7. Abstrahieren

Diese Fähigkeiten werden meist in projektartigen Unterrichtssequenzen bzw. in Projekten erlangt. Beispielhaft stehen hierfür in MNT: Wiederkehrende Workshops in Kooperation mit dem AK Solar, die Pilotierung des Projekts „power4school“ (Wielandwerke / Wissensfabrik Deutschland), das Weidenhausprojekt.
Projekte: Bau eines Gartenhauses auf Punktfundamenten, Planung (Gestaltung, Kalkulation) für die Renovierung des Elternsprechzimmers.

Für die Umsetzung der unterschiedlichen Projekte werden die Kooperationspartner der Adalbert-Stifter-Schule einbezogen.

Nach der Fertigstellung des Gartenhauses ist die schrittweise Anlage eines Schulgartens angedacht – Zunächst mit der Installierung eines Trockenbiotops.
In Kooperation mit der Wieland-AG soll im kommenden Jahr eine Solarskulptur auf dem Campus entstehen (MNT und NuT). Weitere Kooperationsprojekte sind geplant.

Im Zuge der Einführung einer GMS wird das bestehende Konzept der naturwissenschaftlichen Fächer so angepasst, dass es den veränderten Bedingungen gerecht wird. Dabei sind eine größere Heterogenität der Lerngruppen, eine Anpassung der Lehr- und Lernmittel sowie die Modifizierung der räumlichen Gegebenheiten im Fokus der (Weiter-) Entwicklung eines geeigneten Konzepts vorgesehen.

Zur Vermittlung von Basiswissen und Basisfertigkeiten sollen Basisstunden eingeführt werden, die für alle verpflichtend sind. Darüber hinaus werden je nach Leistungsstand und Neigung Vertiefungsstunden (Wahlpflicht) und Expertenstunden (Wahlpflicht) angeboten. Letztere sind die Stunden, die auf die gymnasiale Oberstufe abzielen.