Streitschlichtung

An der Adalbert-Stifter-Schule werden jedes Schuljahr Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse zu Streitschlichtern ausgebildet. Über mehrere Wochen zu Beginn des Schuljahres treffen sich die angehenden Streitschlichter nachmittags, um ausgehend von Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung über die Auseinandersetzung mit verschiedenen Kommunikationssituationen hin zu Simulationen von Streitgesprächen Handlungsstrategien und -sicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen zu erreichen. Dies soll die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, andere bei Konflikten beratend zu unterstützen und zur Lösung von Streitigkeiten beizutragen.

Nach der Ausbildung werden Teams von 2-3 Streitschlichtern gebildet. Diese haben dann zu festgelegten Zeiten in den großen Pausen Dienst und sind Ansprechpartner, wenn es Konflikte gibt, bei deren Lösung die Konfliktparteien Hilfe benötigen. In regelmäßigen Abständen treffen sich die Streitschlichter mit ihren Ausbildern und reflektieren durchgeführte Beratungen mithilfe der dabei angefertigten Protokolle, um Probleme zu lösen und sich zu möglichen Lösungswegen auszutauschen.