Superprojekt „Chance to Dance“ – Die Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule ist dabei!

Nach der Vorlage des Kinofilms „Rhythm is it!“ wurde bereits 2007 in Ulm in Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Theater erfolgreich das Projekt „Total Dance“ verwirklicht.

Acht Jahre später gibt es nun eine Neuauflage „CHANCE TO DANCE“!

 

Bei diesem Projekt darf auch die Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule nicht fehlen. Zum Probetraining im November 2014 fand sich eine bunt gemischte Truppe zusammen – nicht alle sind dabei geblieben, einige auch ohne Probetraining dazu gekommen. Es entwickelte sich daraus ab Februar 2015 eine AG mit festem Stamm aus 20 Tänzerinnen und Tänzern der Klassenstufen 5 – 8. Die AG trainiert regelmäßig unter Anleitung der motivierenden und lebensfreudigen Trainerinnen Caterina und Yuka vom Theater Ulm. Immer wieder besucht Roberto Scafati, der Balletdirektor des Ulmer Theaters, die Truppe, begutachtet die Fortschritte, optimiert die Choreografie und gibt Tipps und Hinweise.

Getanzt wird zu moderner Musik und Hip-Hop, die nicht nur vom Band kommt, sondern auch durch Live-Percussion und Gesangseinlagen verkörpert wird.

Aber Chance to Dance besteht nicht nur aus den Schülerinnen und Schülern der Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule. Insgesamt sind gut 50 Kinder und Jugendliche an dem Projekt beteiligt. Sie kommen aus verschiedenen Ulmer Schulen, Einrichtungen und Jugendhäusern und sind im Alter von 10 bis 17 Jahren. Nachdem an unterschiedlichen Standorten trainiert wurde, werden in der Endprobenphase die unterschiedlichen Gruppen und Choreografien zu einem großen, pulsierenden Ganzen zusammengefügt.

Neben dem Erleben von Spaß ist es Ballettdirektor Roberto Scafati und allen Beteiligten wichtig, dass die Kinder die Konzentration und harte Arbeit erleben, die hinter einer Choreografie und dem Training für eine Aufführung stecken.

Kindern unterschiedlicher Herkunft die Chance zum Tanzen zu geben und damit die Möglichkeit, sich kreativ und non-verbal auszudrücken, ist eines der Ziele des Projekts und soll den Kindern gleichzeitig einen Zugang zu Tanz und Theater ermöglichen. Ihre Ideen und Fähigkeiten fließen dabei mit ein. Beim gemeinsamen Training und auf der Bühne sind alle Teil einer größeren Sache, müssen sich aufeinander verlassen können und sich gegenseitig respektieren. Nur gemeinsam entsteht der Rhythmus, die Stimmung, der „Heartbeat“ des Abends.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich vom Rhythmus mitreißen…

Die Premiere ist am 02. Juli 2015 um 20 Uhr im Großen Haus des Theater Ulm. Weitere Aufführungen sind für den 17. Und 18. Juli im Roxy geplant.

Die Beteiligten:
Schüler und Schülerinnen der Klassen 5a, 5b, 6 und 8b

Schulsozialarbeit der AWO KV Ulm e.V. an der Adalbert-Stifter-Gemeinschaftsschule
Klassenlehrerin der Klasse 5a

Stadt Ulm, Abteilung FAM

Theater Ulm